ordertec_2d

Minimal invasive Leckortung durch Bohrung eines 6mm Loches in die Kreuzfugen der Fliesen. Zu sehen ist ein Viedeoskopie-Gerät, dessen Kabel in der Kreuzfuge iener Fliese verschwindet. Daneben steht ein Bohrer. Der Hintergrund lässt ein Badezimmer mit weißen Fliesen an Wand und Boden erkennen.

Minimal invasive Leckortung durch Bohrung eines 6mm Loches in die Kreuzfugen der Fliesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen